"Amal, Berlin!"

EJS-Workshop für Geflüchtete

>>> mehr

Journalistenschüler

Auf Spurensuche in Israel

>>> mehr

Journalistenschüler

Wie ist das Volo?

>>> mehr

EJS-Absolventen

Wie war das Volo?

>>> mehr

Print-Magazin

Versteckte Welten

>>> mehr
News vom 25. Oktober 2016

Der EJS-Absolvent (9. Jahrgang) und freie Journalist Sebastian Dörfler hat gemeinsam mit Julia Fritzsche (Bayerischer Rundfunk) den zweiten Preis für kritischen Journalismus der Otto Brenner Stiftung gewonnen. Ausgezeichnet wurde ihr Radiostück "'Prolls, Assis und Schmarotzer' - Warum unsere Gesellschaft die Armen verachtet". Für die Jury des Otto-Brenner Preis gehen die Autoren das große Thema Armut "beherzt, gleichzeitig streng an: Abbilden, analysieren, einordnen - und Verantwortliche benennen". Die Jury hat zudem das Autorenteam für "beste journalistische Tugenden" gelobt.

News vom 21. Oktober 2016
Peter Berger

Medienprofis können heutzutage Informationen über unzählige Kanäle an Ihre Kunden ausliefern. Doch worin unterscheidet sich die Schreibe für gedruckte und digitale Medien? In diesem sehr praxisorientierten Kurs werden die Unterschiede herausgearbeitet und sofort geübt. Das Seminar findet statt vom 04. bis 05. April 2017 unter der Leitung des bekannten Journalisten, Buchautoren und Social-Media-Experten Peter Berger. In einem zweiten Berger-Seminar vom 06. bis 07. April 2017 geht es zudem um Live-Video-Tools der sozialen Netzwerke Facebook und Snapchat. Zum Anmeldeformular 

News vom 20. Oktober 2016
Zwei Seminarteilnehmerinnen im Unterricht

Für Volontärinnen und Volontäre aus Print-Redaktionen, Agenturen und Pressestellen bietet die Evangelische Journalistenschule einen vierwöchigen Kompaktkurs an. Er vermittelt solides Handwerk und crossmediale Grundlagen. Für den Kompaktkurs können wir die Anerkennung als Bildungsurlaub beantragen.
Die Termine:
Volokurs I: 6. März – 31. März 2017
Volokurs II: 12. Juni – 7. Juli 2017
Volokurs III: 4. September – 29. September 2017
Volokurs IV: 13. November – 8. Dezember 2017
Zum Anmeldeformular