DozentenErfahrene Journalistinnen und Journalisten aus der Praxis

An der EJS unterrichten erfahrene Journalistinnen und Journalisten aus ganz Deutschland. Viele arbeiten als Redakteure oder freie Autoren für renommierte Medien. Unserer Dozenten haben zudem meist langjährige Praxis als Journalismus-Trainer.

Christian Frey
  • freier Autor, Regisseur und Produzent, vor allem für Dokumentationen und Reportagen
  • zuvor: CvD für die Magazine „Umschau“ und „Plusminus“, stellvertretender Redaktionsleiter
  • Preise (Auswahl); Deutsch- Französischer Journalistenpreis 2017 für: "Stille Retter" (ARTE/NDR, zusammen mit Susanne Wittek), World Gold Medal des NY Film Festival 2013 für "Weltenbrand" (ZDF)
  • 1992 bis 1997: Redakteur in der Wirtschaftredaktion des Mitteldeutschen Fernsehens
  • 1990 bis 1992 Aufbau eines Büros in Dresden (für die DM Filmproduktion, Hamburg)
  • 1986 bis 1990 Volontariat, anschließend Reporter beim NDR in Hamburg
  • 1979  bis 1985 Studium der Politischen Wissenschaften und der VWL
  • geboren 1957 in Heidelberg
Cornelia Gerlach
  • seit 1993: freie Journalistin in Berlin, schreibt vor allem große Reportagen und Porträts für Brigitte, brandeins oder Die Zeit
  • 2004 im Weltreise-Team aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Brigitte
  • Recherchereisen (Feuerland, Mali, Vietnam, Madagaskar ...)
  • Redakteurin bei der Evangelischen Kirchenzeitung, Frankfurt am Main
  • Reporterin für die Lübecker Nachrichten, Mecklenburg
  • Volontariat bei der Nordsee-Zeitung, Bremerhaven
  • Studium der Theologie und Pädagogik in Kiel und Groningen/Niederlande
  • http://www.journalistenetage.de
     
Steffen Grimberg
  • seit 2000 Medienredakteur bei der taz
  • Mitarbeit bei Fachdiensten (u.a. Medium-Magazin, Funkkorrespondenz)
  • Lehrtätigkeit an Hochschulen (Universität Göttingen, Hamburg Media School)
  • Ausflüge ins Fachzeitschriftengeschäft (Deutsche Universitäts-Zeitung DUZ, Bonn), in den britischen Journalismus (Glasgow Herald, Edinburgh Evening News) und ins Fernsehgeschäft (CNN Büro Berlin)
  • klassisches Regionalzeitungsvolontariat
  • Studium der Journalistik und Geschichte in Dortmund und Edinburgh
  • geboren 1968 im schönen Ruhrgebiet
  • Autor und Ko-Autor diverser Publikationen im Themenfeld Medien, zum Beispiel: "Die Alpha-Journalisten. Deutschlands Medienelite im Porträt" (2007)
     
Gregor A. Heussen
  • Trainer und Dozent für Rundfunkanstalten, Fortbildungsträger und Hochschulen
  • Dokumentarische Dramaturgie, Filmtext und Filmabnahme
  • Das von ihm entwickelte Dramaturgie-Konzept „Der Erzählsatz“ und sein Filmtext-Werkzeug „Textperson“ gehören mittlerweile zum selbstverständlichen Vokabular vieler Redaktionen und Filmemacher
  • bis 2000 selbst als journalistischer Filmemacher aktiv
  • 1977 Wilhelmine-Lübke-Preis, 1973 Adolf-Grimme-Preis
  • Studium der Philosopie und Theologie
  • geboren 1939
  • http://www.gregor-a-heussen.de
Dr. Holger Iburg
  • Journalist für Print-, Online- und Corporate Publishing-Medien (seit 1987), Dozent
  • sein Redaktionsbüro Iburg ist spezialisiert auf die Entwicklung und Projektsteuerung von journalistischen Formaten, Geschäftsberichten und PR-Konzepten
  • Kunden sind u.a. Tempus Corporate (Zeitverlag) und Google
  • Buchveröffentlichung "Online-PR", Verlag Moderne Industrie, 2001 (mit Angelika Oplesch)
  • gehörte der Chefredaktion des Wirtschaftsmagazins „impulse“ an, war Chefredakteur von "Net Business“ und Mitglied der Geschäftsleitung von JDB Verlag & Media
  • Studium in Freiburg, Hamburg und St. Louis
  • geboren 1956
Dr. Claudia Ingenhoven
  • Wortchefin im Kulturradio vom rbb
  • Lehrbeauftragte an der FU und Trainerin für Hörfunk-Einsteiger
  • Promotion über Nachwuchs im öffentlich-rechtlichen Rundfunk
  • freie Autorin und Reporterin, vor allem für ARD-Hörfunkredaktionen
  • ARD-Korrespondentin bei der Weltfrauenkonferenz in Peking
  • Redakteurin in der Frauenredaktion "Zeitpunkte"
  • erste Arbeiten für das Kinderhörspiel des Süddeutschen Rundfunks
  • Studium Germanistik und Politik, Marburg
     

Seiten