DozentenErfahrene Journalistinnen und Journalisten aus der Praxis

An der EJS unterrichten erfahrene Journalistinnen und Journalisten aus ganz Deutschland. Viele arbeiten als Redakteure oder freie Autoren für renommierte Medien. Unserer Dozenten haben zudem meist langjährige Praxis als Journalismus-Trainer.

Beate Krol
  • freie Print- und Hörfunk-Journalistin in Berlin (seit 1998)
  • Schwerpunkte: Radio-Features und Zeitschriftenreports, u.a. für "SWR2 Wissen" und "Menschen" (Aktion Mensch)
  • 2009: Zusatzausbildung Kommunikationspsychologie am Schulz von Thun-Institut für Kommunikation, Hamburg
  • seit 2002: Workshops zum freiberuflichen Arbeiten und Schreibtrainings
  • journalistisch hat sie (fast) alles ausprobiert: Agentur, Tageszeitung, Wochenzeitung, Zeitschrift, Fernsehen, Hörfunk, Online
  • 1996/1997: Volontariat an der Henri-Nannen-Schule, Hamburg
  • http://www.beate-krol.de

 
 

  • seit 2009: Koordinator Recht und Steuern bei den G&J-Wirtschaftsmedien (u. a. Financial Times Deutschland, Impulse)
  • seit 2006: Redakteur im Agenda-Ressort der Financial Times Deutschland (FTD)
  • zuvor: Redakteur bei Reuters TV, freier Mitarbeiter beim rbb und der FTD
  • Dozent für Internet- und Medienrecht
  • Absolvent des 5. Jahrgangs der Evangelischen Journalistenschule, Stipendiat der Fazit-Stiftung der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
  • Volljurist mit Abschluss des 2. Juristischen Staatsexamens, Ausbildung in Berlin und Turin
     
Marcus Lindemann
  • geschäftsführender Autor der TV-Produktionsfirma autorenwerk
  • Beiträge für TV-Magazine: "WISO", "Frontal 21", "Fakt", "zdf.umwelt", "planet-e", "ZDF spezial", "Mittagsmagazin"
  • Dokumentarfilme: Der Film "Solo für Bubendorfer. Eine Karriere zwischen Berg und Business" (45 Minuten, arte/ZDF 2002, zusammen mit Stefan Albrecht) wurde beim Internationalen Berg- und Abenteuerfilmfestival mit der Goldenen Kamera Alpin ausgezeichnet
  • 1997 bis 2000: zunächst Researcher, dann Redakteur und Reporter beim ZDF, Mainz
  • Studium Politik- und Wirtschaftswissenschaften, Siegen, Berlin und Colchester (UK)
  • mit 17 Jahren Lokalreporter bei der Rheinpfalz, später freier Mitarbeiter bei Tempo und Autor für Deutschlandradio
  • http://www.autorenwerk.de
Peter Linden
  • seit 1993 freier Autor für Zeitungen und Magazine, Themenschwerpunkte: Tourismus und Journalismus
  • Publikation mehrerer Bücher und Broschüren zu Leserforschung und journalistischen Textformen, darunter “Wie Texte wirken” (ZV-Verlag)
  • Dozent für Sprache und journalistische Textformen
  • 1985 bis 1993: Redakteur der Süddeutschen Zeitung
  • 1982 bis 1985: Lehrer für Deutsch in Paris und Miesbach
  • Studium der Germanistik und Romanistik an der LMU München

 

Andreas Lorenz
  • seit 2011 freier Journalist und Autor
  • bis 2011 Spiegel-Korrespondent in Moskau, Peking, Warschau und Bangkok
  • 1978 bis 1982: Redakteur beim Spiegel (Ressort D1, Bonn und DDR)
  • bis 1977 politischer Redakteur bei Der Abend, Berlin
  • Volontariat bei Der Abend, Berlin
  • Studium Geschichte, Politische Wissenschaften und Volkswirtschaft, FU Berlin
  • Buchveröffentlichungen: "Das andere Moskau" (Ullstein), "Das andere China" (wjs), "Die Asiatische Revolution" (edition Körber)
  • geboren 1952 in Berlin
Detlef Löschmann
  • Rundfunkjournalist, Dozent und Medientrainer, Berlin
  • seit 2008: Inforadio des rbb
  • 2006 - 2008: Radio Service Berlin GmbH: Leiter Aus- und Weiterbildung sowie stellvertretender Leiter Nachrichten
  • 2002 - 2005: Radio rs2 Berlin-Brandenburg: Redaktionsleiter Nachrichten/Aktuelles
  • Zusätzlich: Redakteur beim ORB-Fernsehen und Autor für die Berliner Morgenpost
  • 1994 - 2002: Radio rs2 Berlin-Brandenburg: CvD, Redakteur und Reporter
  • 1993 - 1994: Berliner Rundfunk: Nachrichtenredakteur
  • 1992 - 1993: Ausbildung zum Rundfunkredakteur an der ifm-Journalistenschule, Bruchsal
  • Studium der Germanistik und Sportwissenschaft, Freie Universität Berlin
     

Seiten